Aktuell 29.08.2013

Wahl-Tools im Netz

Am Donnerstag, 29. August, ist der Wahl-O-Mat online gegangen (Bild: Peter Kneffel/dpa)
Am Donnerstag, 29. August, ist der Wahl-O-Mat online gegangen (Bild: Peter Kneffel/dpa)

Bei der Vielzahl an kleinen Wahlhelfern im Netz verwundert die Politikverdrossenheit: Der Wahl-O-Mat und andere Programme helfen einem, die eigene Meinung mit den Parteiprogrammen abzugleichen oder die Politiker vom Bildschirm aus zu begleiten. Der Deutschlandfunk-Wahlblog stellt eine Auswahl an Wahl-Tools vor.

Wahl-O-Mat

Der Wahl-O-Mat ist sicherlich der bekannteste Wahlhelfer: Zur Bundestagswahl 2002 erstmals online gegangen, wurde er seitdem rund 24 Millionen Mal genutzt. Die Idee stammt ursprünglich aus den Niederlanden, 2002 erwarb die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) die Nutzungsrechte. Seitdem wertet vor jeder Wahl ein Team politisch interessierter Jungwähler die Wahlprogramme aus – unterstützt von Politikwissenschaftlern, Sozialwissenschaftlern, Statistikern und Pädagogen. Die wichtigsten Thesen fließen schließlich in den Wahl-O-Mat ein – insbesondere die, bei denen die Parteien am ehesten verschiedenerAnsicht sind.

Dieses Jahr sind es 38 Statements, denen gegenüber man “positiv”, “neutral” oder “negativ” eingestellt sein kann – das sind die Wahlmöglichkeiten. Wer möchte, kann die Themen auch unterschiedlich gewichten. Nutzer sind nach Angaben der bpb zu über einem Drittel Wähler unter 30 Jahren. Und die sind auch die Zielgruppe, denn der Wahl-O-Mat soll vor allem eine Orientierungshilfe sein, die Jungwähler an die politische Landschaft heranführt. Dies spiegelt sich auch in der Thesenauswahl wider. Trotzdem: 2009 waren rund neun Prozent der Nutzer über 60 Jahre alt.

Link zum Wahl-O-Mat:

bpb_wom_btw_banner_v1_468_60

 

Für die Landtagswahl in Bayern gibt es ebenfalls einen Wahl-O-Mat:

Link zum Wahl-O-Mat für Bayern:

bpb_wom_bayern_banner_v2_468_60

 

Wer sich allerdings mehr für die Kandidaten im eigenen Wahlbezirk interessiert, findet das passende Tool auf der nächsten Seite.

 

Seite 1 Seite 2 Seite 3

Kommentieren